Balloon

Sound System Engineering

Professionelles Planen, Einrichten und Einmessen von Beschallungsanlagen - aus der Praxis - für die Praxis

Dieses einzigartige, viertägige Seminar vermittelt und festigt die nötigen Grundlagen, um Systeme zielsicher zu planen, einzurichten und in Betrieb zu nehmen. Besonderer Wert wird auf die konzentrierte Darlegung von praxisrelevantem Wissen gelegt. Der Anlass soll auch neue Impulse vermitteln und dazu anregen, Altbekanntes und Althergebrachtes zu überdenken und in einem neuen Licht zu betrachten.

Sound System Engineering

Zielpublikum

Der Anlass richtet sich an System-/Tontechniker, Systemplaner und Installateure von mobilen und fix installierten Beschallungsanlagen. Vorausgesetzt werden Praxiserfahrung und gutes Grundlagenwissen.

Ablauf

Nach einem detaillierten Theorieteil am Montag und Dienstag, steht der Mittwoch Nachmittag/Abend ganz im Zeichen der Praxis: Eine an den Vortagen gemeinsam erarbeitet Systemkonfiguration, bestehend aus Line-Array, Frontfills und Delays wird in einer Halle aufgestellt, in Betrieb genommen und eingemessen. Dabei besteht die Möglichkeit, verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten zu besprechen, auszuprobieren und zu messen.

Inhalte

Psychoakustik
Letztlich entscheidet das Ohr, ob eine Anlage gut klingt oder nicht. Grundlegendes Wissen über das Funktionieren des Gehörs und - noch wichtiger - der "zentralen Recheneinheit" dahinter, bieten die Basis für alle weiteren Entscheidungen.

Schallausbreitung und Raumakustik
Jede Beschallungsanlage interagiert mit dem Raum, in dem sie steht. Grundkenntnisse der Raumakustik sind deshalb unabdingbare Voraussetzung, um ein passendes Systemdesign zu entwickeln und Stolpersteinen aus dem Wege zu gehen.

System Enginereing Schallquellen / Lautsprecher
Schallwandler sind prinzipbedingt die schwächsten Glieder in der Übertragungskette. Die richtige Auswahl und Positionierung sind das A&O eines jeden Systemdesigns. Um die richtigen Lautsprecher auszuwählen und korrekt zu platzieren, ist es unverzichtbar, dass man mit der Abstrahlcharakteristik von Schallquellen vertraut ist und die technischen Daten der Hersteller richtig interpretieren kann.

dB-Rechnen für Audiofachleute
Das Dezibel ist der ständige Begleiter in der Audiotechnik. Nur ein sicherer Umgang mit dB-Rechnungen ermöglicht eine professionelle Planung von Beschallungsanlagen.

Systemdesign / Beschallungskonzepte
Um eine gute Versorgung auf möglichst allen Plätzen zu gewährleisten, ist ein wohlüberlegter und gezielter Einsatz von Hauptsystem, Front-/Out-Fills, Zonenbeschallungen und Delays erforderlich. Von einem gekonnten Design, hängt es schliesslich ab, wie gut das System als Ganzes pielt.

Dimensionierung und Leistungsberechnung
Auch wenn Anlagen oftmals nach dem "Zufallsprinzip" oder nach Erfahrung dimensioniert werden, gehört es zum Grundrüstzeug des Systemtechnikers, Anlagen korrekt dimensionieren zu können .

System Engineering Metreing und Pegelung von Systemen
Nur in einem optimal gepegelten System ist ein guter Signal-/Rauschabstand bei gleichzeitiger Ausnutzung der möglichen Maximalleistung realisierbar. Und nur durch ein fachgerechtes und effizientes Limitting der Anlage kann sichergestellt werden, dass das Maximum aus einem System herausgeholt werden kann.

Line-Arrays
Line-Arrays kennt inzwischen (fast) jeder. Dennoch halten sich nach wie vor viele Mythen und Halbwahrheiten zum Thema. Welche Vor- und Nachteile bieten Line-Arrays wirklich? In welchen Fällen ist ein Einsatz sinnvoll - und in welchen nicht? Und welche Eigenschaften, die diesen Systemen zugeschrieben werden, erweisen sich bei näherer Betrachtung bestenfalls als originelle Marketing-Ideen?

Simulation und Messtechnik
Simulationen und Messtechnik sind zwei wichtige Werkzeuge bei der Planung bzw. der Inbetriebnahme einer Anlage. Wie kann man diese Tools zielorientiert einsetzen und wo liegen Ihre Grenzen?

Subwoofer-Arrays / Richtbässe (Zusatztag Donnerstag, beschrränkte Platzzahl!)
Eine definierte, gerichtete Bassabstrahlung gehört heutzutage oft zum professionellen Systemdesign mit dazu. Im Rahmen eines Zusatztages am Donnerstag werden verschiedene Subwoofer-Anordnungen wie klassische Links/Rechts-, Links/Center/Rechts-Designs, mit Array-Techniken wie Zeilenanordnungen, CSAs ooder End-Fire verglichen. Die konkreten Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Anordnungen werden vorgestellt und deren spezifische Vor- und Nachteile erläutert. Weitere Infos: Bass total - das grosse Subwoofer-Seminar. Teilnehmer, welche zusätzlich zum Sound System Engineering Kurs auch das Subbwoofer Seminar buchen, erhalten auf letzterem einen Rabatt von rund 15% (CHF 320 statt 380 bzw. Euro 255 statt 290). Ca. eine Stunde des Theorieteils des Subwoofer Seminars ist eine Repetition von Themen, die im Sound System Engineering Kurs erläutert werden.

Impressionen

Bilder früherer Anlässe (werden in einem neuen Fenster geöffnet)

Was Kursteilnehmer sagen

"Der Kurs war enorm ergiebig! Ich komme immer wieder an Punkte, an denen mir die Infos und Unterlagen der Workshops nicht nur weiterhelfen, sondern auch neue Ideen für eine gelungene Umsetzung aufzeigen." Marcus Wimmer, Veranstaltungstechnikmeister und freischaffender Tontechniker

"Der Kurs war Hammer! Es hat sehr viel Spass gemacht und war äusserst spannend und lehrreich." Pat Widmer, Projektleiter, Megatron Veranstaltungstechnik

"Ich habe schon zwei von Markus Zehners Kursen besucht und werde dies sicher wieder tun. Selbst wenn man sich schon lange mit Systemtechnik beschäftigt, gibt es doch immer wieder Neues zu lernen." Klaus Hübner, freischaffender System- und Monitortechniker, Berndorf, Österreich

"Die professionellen, praxis- und lösungsorientierten Seminare von Markus Zehner werden von unseren Audio-/Video-Spezialisten seit Jahren mit grossem Interesse und vor allem mit hohem Nutzen immer wieder gerne besucht." Urs Hirsbrunner, Leiter Telematik Projekte und Systeme, Kilchenmann AG, Kehrsatz

weitere Testimonials

Termine

Tragen Sie sich bitte in meinen Newsletter ein, dann werden Sie automatisch über neue Termine informiert.

Sie können diesen Kurs auch individuell als Gruppe oder für ihre Firma buchen. Bei Interesse, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf: E-Mail: info@zehner.ch

Kosten

Die Teilnahmegebühren betragen CHF 990 / Euro 840
Bass-Seminar zusätzlich CHF 320 / Euro 260


Markus Zehner Tel.: +41 79 208 53 88
E-Mail:info@zehner.ch - Website: www.zehner.ch
© 2012 - Letzte Änderung: 3. April 2012

W3Validation